Sonntag, 5. Juni 2016

Sunday Inspiration 33

Ist heute unser erstes abgefülltes Glas Rapshonig.........
Gestern waren wir erst den gesamten Tag in Holland shoppen.
So ein Tag ist doch ganz schön anstrengend aber wir waren erfolgreich.......
Und spät Abends hat der Honig noch gewartet auf uns.
Der Hollandtermin war schon länger geplant und wie das so ist hat der Honig beschlossen, an diesem Tag auch abfüll bereit sein.
Also wurde ab 21.30h der Honig gerührt und danach abgefüllt.....
40 Gläser müssen wir gleich noch abfüllen......
Ihr habt fleißig die Daumen gedrückt, wir haben insgesamt 125 Kilo Honig geerntet von 7 Bienenvölker.
Mein Imker ist sehr zufrieden vorallem wenn man beachtet das Raps bei uns in der Gegend immer weniger wird.
Leider wird fast überall nur noch Mais angebaut, finde ich echt schrecklich. Auch sehr schade für das Landschaftsbild......
Liebe Trixi, gerne werde ich demnächst eine Infopost zum Rapshonig machen um alle deine Fragen zu beantworten....ein sehr schöne Idee, die ich gerne umsetze. Ich hoffe du hast noch einen kleinen Augenblick geduld.
Nachdem wir den Honig abgefüllt haben, geht es heute zum Heimattag im Nachbarort.
Dort tritt unsere Jüngste mit ihrer Jazzsdancegruppe auf.........
Ich wünsche euch einen wundervollen Tag & ganz liebe Grüße
Jen

verlinkt bei Ines die wie jeden Sonntag unsere Inspirationen fleißig sammelt

Kommentare:

  1. WOW. Liebe Jen, das ist ja fantastisch. Da ward ihr ja genauso fleissig wie die Bienenvölker!
    Vielen Dank für deinen tollen Beitrag zu "Sunday Inspiration".

    Wünsche dir einen schönen Sonntag
    Ines

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jen,
    eine schöne Inspiration, lecker Honig, das mag ich.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das klingt nach guter Ausbeute. Weiß zwar nicht, was normal ist für ein Bienenvolk. Lasst ihn euch schmecken!
    Wir essen heute den ersten eigenen pflücksalat aus dem Garten. Saß Rettich - Salat auch aus dem Garten

    Sonnige grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das klingt nach guter Ausbeute. Weiß zwar nicht, was normal ist für ein Bienenvolk. Lasst ihn euch schmecken!
    Wir essen heute den ersten eigenen pflücksalat aus dem Garten. Saß Rettich - Salat auch aus dem Garten

    Sonnige grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jen!
    Hey du bist ja auch ein Glückspilzchen hab ich gelesen! 😉
    Freue mich geradewegs mit dir.Juuhuu!
    Eine ganz und gar tolle Ernte habt ihr da von den fleißigen Bienchen.
    Wünsche dir heute recht viel Vergnügen!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jen,
    es freut mich dass ihr so viel Honig ernten konntet. Bestimmt ist es toll, den eigenen Honig auf dem Frühstücksbrötchen zu haben. Auf den Honigpost freue ich mich schon und bin sehr neugierig.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. liebe Jen,
    das Ergebnis hört sich richtig gut an!
    Es stimmt leider, dass die Rapsfelder immer weniger werden - nur noch Mais - wohin man schaut (für die Biogasanlage) und die Bienen?
    Ich freue mich im Garten über jede einzelne Biene und hab jetzt nur noch Blumen für Bienen eingesetzt!
    einen schönen Sonntag und liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jen,
    da habt ihr ja einen anstrengenden Tag hinter euch.
    Gratuliere, 125 Kilo Honig klingt ganz schön viel! Habt ihr den nur zum Eigenverbrauch oder verkauft ihr den auch? Falls ja, wäre ich an einem Glas sehr interessiert :)
    Ich ess zwar nicht so oft Honig, aber wenn, mag ich gern einen Besonderen.
    Da freu ich mich schon auf den Post. Das eilt auch gar nicht, lass dir nur Zeit.
    Ganz lieben Gruß und noch einen schönen Sonntag,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jen,
    wunderbar,dass die Bienen so fleißig unterwegs waren und ihr einen feinen Vorrat, an leckerem gesunden (nicht gemischten) Honig habt.
    Deiner Tochter und euch wünsche ich viel Spass bei der Aufführung.:)
    Noch einen schönen Sonntagnachmittag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jen, toll wenn man seinen eigenen Honig ernten kann:))) Also hier bei uns kann man sich nicht über zuwenig
    Rapsfelder beschweren. Hier rundherum bei uns sind die Felder alle gelb. Ich liebe das, auch den Duft:) LG Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. ... wow
    Ich liebe Honig und du weckst schönste Kindheitserinnerungen- denn der Vater meiner besten Freundin war Imker
    Sei so lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Ich kenne mich nicht damit aus, was ein Bienenvolk so hergibt, aber ich finde es so schön, dass es Imker gibt. Den Industriehonig kaufe ich nie. Ich möchte lieber nicht wissen, was da drin ist. Vermutlich verkauft ihr den Honig auch? Viel Erfolg.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Jen,
    wow, da habt Ihr ja einiges geerntet. Bei uns gibt es auch kaum noch Rapsfelder, schade eigentlich, denn ich mag das immer sehr gerne anschauen.
    Heimattag hört sich nach Dorffest an, ich hoffe Ihr hattet viel Spaß und der Auftritt ist gelungen.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  14. Da hattest Du ein erfolgreiches Wochenende.
    Und Deinen Honig kenne ich ja, echt gut.
    Nun bin ich auf den Infopost gespannt.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jen, ach nun beneide ich dich noch mehr um den guten Honig, wo ich deinen schönen Post lese. Ja, es ist auch viel Arbeit ! Bei uns gibt es auch fast nur noch Maisfelder, das finde ich auch ganz schrecklich.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Jen, das hört sich ja super toll an. Was gibt es schöneres?! Wir haben heute frischen Rapshonig vom Imker im Nachbarort gekauft :) Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Jen, das hört sich ja super toll an. Was gibt es schöneres?! Wir haben heute frischen Rapshonig vom Imker im Nachbarort gekauft :) Allerliebste Grüße
    Kama

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jen, shoppen in Holland, wie toll! Das ihr es dann noch geschafft habt den Honig abzufüllen. Respekt! Die Jazzband hört sich auch super an :o) Hört sich nach einem genialen Wochenende an! Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jen,
    hab auch gerade Honig auf dem Frühstückstisch und auch vom Imker.
    Da war eure Ernte ja richtig ergiebig!
    Lasst es euch munden und hab einen guten Start in die neue Woche!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  20. 125 kg, liebe Jen!? Ich lese und staune - was für eine tolle Ernte!! Suuper!! Bei uns überwiegen leider auch die Maisfelder, obwohl im Moment sehen sie eher aus wie Reisfelder ;( In Holland shoppen.. hach.. das würde ich jetzt auch gerne. Gut, dass Montag ist und die Geschäfte geschlossen haben ;)) Mein Chef hätte wohl sonst ein Problem ;)) Hab' einen feinen Start in die Woche, Nicole

    AntwortenLöschen
  21. Das liest sich so schön! Ich finde es ganz wundervoll, eigenen Honig zu haben. Dein Post ist so toll.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Jen hab dir geantwortet zu Hause.....
    Wow, sieht dieser Honig klasse aus, die Farbe schon allein, wenn man bei dir einkaufen könnte un dich in
    deiner Nähe wäre, hätte ich den ganzen Korb schon voll...
    So viele Köstlichkeiten die du selbst machst super schön zu begleiten und zu sehen...
    Ganz herzliche Grüße von mir
    herzlich monika*

    AntwortenLöschen
  23. Hi dear Jen ,, lindas flores en ese rincón,,,, espero que tengas un buen comienzo de semana
    Besos
    Angelica

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Jen!
    Hihihi, die kleinen Summsen heißen ja nicht umsonst fleißige Bienchen :-)
    Verkaufst Du den Honig auch oder magst Du vielleicht ein Glas vertauschen?
    Liebe Grüße zu Dir
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Jen,
    da geht euch der Honig ja so schnell nicht aus...schmeckt bestimmt sehr lecker!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen