Dienstag, 17. November 2015

Neue Teelichthalter

Ja sie sind endlich fertig.....
Ich freue mich total. Hier habe ich euch schon Mal die Idee gezeigt.
Wir haben eine Birke gefunden und sie in kleine Stücke gezägt.....
Dann wurden sie zurecht gezägt und Löcher reingebohrt für Teelichter.

Ordentlich abgeschrubbt damit man die schöne Birkenrinde sieht.....und fertig.......




Und wie gefallen sie euch?
Ich finde sie total schön.....jetzt suche ich ihnen ein schönes Plätzchen.....( sind ja ein paar mehr geworden........kann nie schaden oder?)
Ganz liebe Grüße
Jen

verlinkt bei
Creadienstag 
Meertje 
HoT 
dienstagsdinge 
Fuchsgestreift-Weihnachtsgeschenke 

Kommentare:

  1. Hach, toll. Ich mag die so gerne (habe aber selber keine, deswegen der Eingangsseufzer ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. so simpel und soooo schön! Danke für den Tipp, habe da noch so einiges im Kaminholzschuppen rumliegen, womit ich jetzt was anzustellen weiß !!!
    Lieben Gruß
    Tanja vom Hutzelhaus

    AntwortenLöschen
  3. Klasse sind sie geworden. Natur geht ja immer.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Oh, total schön... da können die gemütlichen Tage kommen. :) liebe grüße, caro

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jen, hast Du nun eine Buche gefunden oder eine Birke ? Ich denke es ist eine Birke. Aber wie dem auch sei, die Teelichter sind klasse. Ich hatte mal Stämme der alten Pflaume aufgehoben, in der Hoffnung daraus auch solche Teelichthalter zu machen, aber ich bekomme das mit dem ausbohren nicht hin, leider.
    Das Weihnachtsbuch ( Weihnahten ganz natürlich ), welches Du kürzlich vorgestellt hast, habe ich mir bestellt. Ich freue mich schon drauf.
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Käthe,
      natürlich meine ich Birke......;-)
      Habe es schnell gändert...
      Ganz liebe Grüße
      Jen

      Löschen
  6. Oh, jaaa und wo ist die nächste Birke und eine Säge und dann die Bohrmaschine !!!!
    Soo schon!
    Eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Jen,
    die sind wirklich wunderschön geworden. Ich habe gestern auch einen riesen Ast oder kleinen Stamm nach Hause geschleppt. Jetzt ist er bei Opa und der wird mir lauter kleine Scheiben schneiden. Ach, da draußen gibt es einfach herrliche Sachen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manu,
      kleine Scheiben habe ich mir auch gleich mitmachen lassen.....
      Die warten jetzt noch darauf bestempelt zu werden.....
      Liebe Grüße Jen

      Löschen
  8. Liebe Jen, da habt ihr aber fleisig gesägt und gebohrt.
    Toll sind die Teelichter geworden.
    Da kann man wirklich einige gebrauche für eine schöne Tafel oder so.
    Und eine hübsche Geschenkidee ist es auch.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
  9. So viele schöne Teelichthalter!
    Klasse Idee!

    LG
    Nico

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jen,
    sehr schöne Teelichthalter, toll gemacht.
    Herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jen,
    großartig sind sie. Natürlich und seeehr dekorativ.
    Tolle Idee. Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Jen,
    vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir. Du bist glaube ich inzwischen meine treueste Leserin.
    Deine Birken Teelichthalter finde ich sehr schön. Die erinnern mich an ein ganz frühes meiner Projekte, als mein Opa mit mir mit mir in den Wald musste, um Birkenscheite zu suchen. Da hat er dann für mich 4 Löcher für Kerzen reinbohren müssen, und viele kleine Löcher, in die ich Tannenzweige gesteckt hab. Damals war ich so ca. 12 Jahre alt...
    Ganz liebe Grüße
    Frauke von Lüttes Blog

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jen!
    Die Birkenlichter sind sehr schön geworden und jetzt wo es so früh dunkel ist genau das richtige.
    Viel Spaß beim dekorieren,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Total schön sind die geworden!!!!!! Die machen richtig was her, gerade weil sie so natürlich und schlicht sind. Ja, von denen kann man nicht genug haben, dass sehe ich auch so ;-)
    Liebe Grüße ~ Jutta

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jen,
    bin erstaunt,wie schön man jetzt die Maserung sieht nach dem Geschrubbe!
    Die Teelichthalter sind doch eine tolle Geschenkidee zu Weihnachten.
    Ansonsten verteilst du sie eben im Haus:)
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Jen,

    ja, mir gefallen Deine Birkenteelichthalter total gut. Wie Du vielleicht schon bei meiner Herbstdeko gesehen hast, bin ich stolze Besitzerin von drei solch schöner Kerzenhalter. Ich habe sie beim Bloggertreffen Anfang Oktober von Barbara vom Blog Herzenswärme geschenkt bekommen.

    Viel Spaß bei Dekorieren und liebe Grüße,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. liebe Jen,
    toll sind sie geworden Deine Teelichter!
    Das ist einfach eine wunderschöne Deko! Wir machen auch oft so ähnliche Teelichter und sie stehen überall bei mir rum oder werden verschenkt.
    liebe Grüße
    Gerti

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Jen,

    jaaa, die sind wirklich schön. Ich habe mir letztes Jahr einen solchen Teelichthalter gekauft, aber selbst gemacht ist natürlich schöner. Ich habe heute auch gebastelt mit Baumscheiben habe ich hantiert, mal sehen wann ich es fotografieren kann.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Jen,

    die sind ja total schön geworden! Ich würde wahrscheinlich alle zusammen irgendwo hindrapieren.
    Das stelle ich mir total cool vor, so schön üppig!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  20. Wunderschön sehen die aus!! Ich liebe dieses Jahr das Natürliche sehr ❤️
    Ganz liebe Grüße
    Vhristel

    AntwortenLöschen
  21. Qué lindos esos portavelas de maderas , un gran Diy amiga querida

    AntwortenLöschen
  22. Nein, von solchen Teelichtern kann es nichts schaden, eins mehr aufzustellen.
    Sie schauen klasse aus. Und sind ja auch prima für draußen geeignet.
    Dann kann der Advent ja kommen.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  23. Wunderschön, liebe Jen!! Sie sind geradezu perfekt!! Und Du hast sie einfach so geschrubbt?!
    Staun.. und das ging? Das hätte ich mich nie getraut!!
    Sie werden Deinen Advent in ein zauberhaftes Licht tauchen.. wunderbar!!
    Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  24. Wow, was für eine super Idee!!
    Wir sind gerade auf der Suche nach kreativen, selbstgemachten Geschenken zur Weihnachtszeit- vielleicht möchtest Du Deines ja auch zeigen? Denn verschneken kann man die Teelichthalter bestimmt auch, oder? ;)
    http://www.fuchsgestreift.blogspot.de/2015/10/link-party-zum-thema-weihnachtsgeschenke.html
    Herzlichst,
    F2

    AntwortenLöschen
  25. Die Teelichthalter sind superklasse geworden, liebe Jen,
    Natur pur - dann deck dich mal ordentlich mit Teelichtern ein ...
    Viele Lieblingslandgrüße von Petra

    AntwortenLöschen
  26. Ich finde sie auch total schön! :)
    Liebe Grüße,
    Kathy

    AntwortenLöschen
  27. Ooh, wunderschön sind deine Teelichthalter geworden! Toll, dass die Rinde das Schrubben so gut überstanden hat.
    Von solchen Birkenstammlichtern habe ich ja auch immer geträumt, aber bis jetzt kam ich leider nie an eine Birke...
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Jen,
    deine Baumlichter sehen toll aus. Das wollte ich auch schon ewig mal machen und bin immer noch nicht dazugekommen, allerdings fehlen mir auch die Birkenäste...Wünsche dir auch jeden Fall mit deinen Lichtlein viel Freude.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  29. WOW! Ich bin total begeistert. Die sehen einfach nur super aus! TOLL!

    Ganz liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
  30. Hallo Jen,
    die Birkenteelichter sind aber toll geworden.
    Die hast du ja wieder richtig schön hell geschrubbt :-)
    Auch ne schöne Geschenkidee :-)
    Liebe Grüße von, Petra

    AntwortenLöschen
  31. ich mag Birken und ihre weiß gemusterte Rinde
    als Teelichthalter machen sich die Stücke super
    und durch die verschiedenen Höhen wirkt die Kombination spannend

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  32. Klasse Eintrag, sehr schön <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  33. Uiiihhh - da seid ihr ja gleich in Großproduktion gegangen! Deine Birkenkerzen sehen super aus! Die Birke steht bei mir ja auch schon bereit. Ich muss Männe endlich mal anzeichnen, wo er sie sägen soll und den Forstnerbohrer für das Teelichtloch hat er auch noch nicht bestellt. Da muss ich ihm mal bissl in Hintern treten :)
    Hab noch einen schönen Abend,
    lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  34. Die sehen sooo schön aus! Da lohnt es sich ganz bestimmt, in Grossproduktion zu gehen, denn da freuen sich jetzt bestimmt viele liebe Menschen darüber.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  35. Sowas kann man wirklich nie genug haben ! Gefallen mir sehr gut ! Das war bestimmt viel Arbeit, die Löcher da reinzubohren !
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  36. Wunderschön, liebe Jen, und genau das Richtige für diese langen Abende! Ich hätte nie gedacht, dass man die Rinde so schön weiß schrubben kann.
    Herzliche Grüße
    Deine Sarah

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Jen,
    je mehr Kerzenlicht, desto mehr Gemütlichkeit und Herzenswärme.
    So schön sind Deine Teelichthalter und Du hast ja so recht: ein paar mehr können nie schaden ;-)))

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen