Dienstag, 29. September 2015

Suppenkelle mal anders.......

Eigentlich wollte ich dieses kleine DIY schon im Sommer gemacht haben für die Terrasse....aber naja.
Jetzt geht ja die Kerzenzeit drinnen wieder los und somit darf die Suppenkelle jetzt drinnen erstrahlen.....
Sozusagen als neuer Teelichthalter......
Erstmal habe ich den Griff abgeschliffen und weiß angemalt....
Da der Griff schon ein Loch hat, konnte ich die Kelle gleich aufhänegen.....


Jetzt darf er an meinem Fensterladen leuchten.
Und wie gefällt euch mein neuer Teelichthalter?
Viele sonnige Grüße
Jen

verlinkt bei
creadienstag 
meertje 
hot 
dienstagsdinge 
facileetbeau   

Kommentare:

  1. Ich finde ihn total witzig !
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  2. eine wunderbar Idee, liebe Jen, das Alte wieder zum neuen Glanz zu bringen.

    Ich schicke Dir liebe Drosselgartengrüße
    Traudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebe Jen, gerne schicke ich Dir meine Adresse ;-))

      Löschen
  3. Hey so cool. Also man sollte fast nix wegschmeissen.

    Lg Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jen,
    Teelichter kann man gerade nicht genug haben, deine Variante ist wunderschön geworden...dann muss ich jetzt mal wieder nach alten Suppenkellen Ausschau halten. Ich habe zwar zwei Stück, aber da wird wieder Vogelfutter für die Meisen hineingegossen. Die hänge ich immer an die Bäume im Winter. Trotzdem - die Idee wird umgesetzt - der nächste Flohmarkt kommt bestimmt und auch die Suppenkelle. Wegen des niederländischen Buchs...das wäre toll, sieht für Bastelzwecke klasse und nach etwas besonderem aus. Leider konnte ich jetzt auf deinem Blog keine Mail-Adresse finden, sonst hätte ich dir eine Mail geschrieben.
    Ich lasse jetzt einfach mal meine da: cp-mueller@gmx.net oder über unser Kontaktformular auf dem Blog. Dann könnten wir das genauer besprechen.

    Wünsche dir noch eine schöne Herbstwoche
    liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Jen,

    das mit der Kelle ist klasse, sowas habe ich auch schon mal gemacht.
    Und zu deinem "Neid" auf meinen Bastelkeller, da musste ich schmunzeln. Weißt du was ich dachte?
    Dafür hast du sone tolle Gartenmauer und um die beneide ich dich echt! :-)))

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jen!
    Das ist eine sehr süße Idee die alte Suppenkelle als Kerzenleuchter zu benutzen.
    Sie macht sich super am Fensterladen.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Einer Suppenkelle zu neuem Glanz verhelfen ist eine ganz bezaubernde Idee, liebe Jen!!
    Ich mag die Idee sehr.. und Deine Fensterläden sind mit oder ohne Kelle einfach klasse..
    da spricht der Neid ;))) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Eine wirklich witzige Idee und so einfach umzusetzen. Also mir gefällt dein neuer Teelichthalter.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jen, eine Suppenkelle als Teelichthalter habe ich auch noch nicht gesehen. Schaut klasse aus und besonders in der Küche oder im Essbereich eine witzige Dekoidee. Meine Anschrift habe ich dir schon per Mail geschrieben ;-). Freue mich...
    Liebe Grüße. Chrisitne

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Jen,
    eine niedliche Idee und der Kerzenhalter passt prima dort hin!
    Werd jetzt auch ein paar Kerzchen anzünden:)
    Einen gemütlichen Abend wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Jen,
    den ausgedienten Suppenkellen eine neue Arbeit zuverschaffen ist einfach toll. Ich habe in meinen Schöpfern im Frühling Kresse angesät und dazwischen leisten sie mir gute Dienste beim Aufbewahren von Kleinigkeiten.
    Bei dir hat die Kelle ein tollen Platz gefunden und mit dem Kerzenschein, der sich im Metall spiegelt, sieht sie einmalig aus.
    Wünsche dir eine feine Zeit und grüße dich ganz lieb,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Idee !
    Muß ich doch mal schauen, ob ich noch irgendwo eine alte Suppenkelle finde...
    LG
    Käthe

    AntwortenLöschen
  13. Schöne Idee und auch praktisch.
    Da stehn die Teelichter nicht immerzu im Wege herum.
    Der alte Klappläden ist so schön, so etwas such ich auch noch.
    Na dann machs dir gemütlich. Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Jen
    Soeben bin ich auf Deinen Blog gestossen. So schön. Gerne werde ich Dich wieder besuchen. Hier gefällt's mir ;o)
    Eine glückliche Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Jen,
    das schaut sehr schön aus.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  16. pfiffige Idee ! mal was anderes und sieht gut aus

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  17. Süß sieht er aus. In Weiß wirkt doch alles am Schönsten.
    Schau mal heute auf meinen Blog, ich habe so was ähnliches, allerdings ohne Kerze. Obwohl, wenn ich das bei Dir so sehe...
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Jen,
    das ist eine so schöne Idee diese alte Suppenkelle weiter zu verwenden. Klasse!. Danke fürs mitmachen.
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  19. Verrückte und doch so simple Idee... Liebe Grüße, caro

    AntwortenLöschen