Dienstag, 7. Juli 2015

Holunderblütensirup...............

Huhu heute gibt es Sirup bei mir.........nachdem ich dieses Jahr schon Rhabarbersirup, das Rezept findet ihr hier
gemacht habe. Oder auch Erdbeerrhabarbersirup, ist heute auf dem letzten Drücker der Holunderblütensirup dran.
Ich finde dies ist ein einfaches & schnelles Rezept wofür ihr nicht soviel Dolden braucht.



Holunderblütensirup
1 Liter Wasser
Saft von 1-2 Zitronen
4-5 Holunderblütendolden
  500 g Zucker

Die Dolden abbrausen & trocken schütteln.
Wasser mit Zitronensaft aufkochen, über die Holunderblüten gießen und zugedeckt 24 Std. ziehen lassen.
Dann die Flüßigkeit abseihen & mit dem Zucker aufkochen.
Sirup in vorgewärmte Flaschen abfüllen.

Am Wochenende werde ich den Sirup verwenden um einen Mikolino zu machen, das Rezept habe ich von hier .
Ich finde das hört sich total Lecker an.......ich werde berichten.
Ich wünsche euch einen sonnigen Tag.
Liebe Grüße
Jen

verlinkt bei      

Kommentare:

  1. Liebe Jen,
    einen Mikolino habe ich noch nie gekostet. Aber da ich genügend Hollersirup habe, werde ich mich an die Gläser machen und dein Rezept ausprobieren.
    Sollten noch einige Sommerfeste folgen, bin ich trink mäßig gut vorbereitet.:)))))
    Alles Liebe
    Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Heute Abend wird bei mir auch noch Holunderblütensirup gekocht... ;-)
    Die definitiv letzten Blüten gepflückt ♥♥♥
    Danke für den Link zum Drink!!!
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jen,
    also wenn ich gleich mit dem Hund raus gehe will ich mal sehen , ob ich noch Holunderblüten finde.
    Es sind so viele Läuse drauf, bis jetzt hatte ich immer Pech.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Jen!
    Was warst du fleißig. So viel tollen Sirup hast du schon hergestellt. Da klingt ja einer besser als der andere.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Jens!

    Oh,lecker schmecker!!!!
    Wie oft ich mir das vorgenommen habe, aber nie die Zeit dafür gefunden habe. .schmeckt sicherlich herrlich lecker Und super Vielfältig einsetzbar. .
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jen,
    früher hab ich auch öfters Holunderblütensirup gemacht. Schmeckt echt lecker. Vor allem mit Mineralwasser angemacht.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Leider habe ich die Zeit der Holunderblüten verpasst. Aber für das kommende Jahr sind sie ganz fest verplant. Danke für das Rezept.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Jen,
    Oh...ich glaube die Blüte ist bei unserem Holunder jetzt auch schon vorbei...sobald der abkühlende Regen aufgehört hat, geh ich mal kontrollieren. Das Rezept klingt lecker - ist notiert - notfalls fürs nächste Jahr.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Jen,
    dazu ein Glas eisgekühlter Sekt, lecker.
    Selbstgemachten habe ich allerdings noch nie probiert.
    Heute kam auch Dein liebes Päckchen an. Da ich annehme, dass der Farn verschwunden ist, werde ich morgen ein neues Päckchen fertigen. Drück die Daumen, dass es ankommt.
    Dir aber ganz lieben Dank für diese tollen Dinge. Der Honig wird Samstag probiert, das rote sind Bonbons, oder?
    Fotos werde ich auch noch machen...
    Dir einen Drücker, ganz liebe Grüße
    Ncole

    AntwortenLöschen
  10. Also, ich steh total auf Holunderblütensirup, aber wo ich so bei Dir lese, denke ich, dass mir so ein Rhabarbersirup auch echt schmecken würde....Tausend Dank für das Rezept!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  11. Der Sirup sieht richtig toll aus. Selbstgemacht schmeckt eben immer am besten! Lass dir den Mikolino gut schmecken :)

    Liebe Grüße,
    Petra von we love handmade

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Du verrücktes Huhn,
    ich habe heute Bienenpost bekommen und mich rieeesig gefreut! Das hätte es wirklich nicht gebraucht, jetzt musstest Du nochmal ein Glas opfern und den Stoff habe ich doch gerne abgegeben... Aber ich kann Dir sagen, ich muss nur noch morgen ins Büro und habe dann eine ganze Woche frei. Was glaubst Du gibt es da zum verlängerten Frühstück mit dem Mann? Perfektes Timing, oder?
    Ach ich freu mich schon drauf. Dein Sirup schaut toll aus, hier gibt es auch noch Holunderblüten, wenn auch nicht mehr so viele, aber vielleicht schaffe ich es noch Gelee zu machen. Lasst Euch am Wochenende Eure Drinks schmecken.
    GLG
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Jen,

    das ist so herrlich lecker und gehört zum Sommer dazu. Ich möchte auf jeden Fall eine Holunderbusch im neuen Garten pflanzen und dann, ja dann werde ich diesen köstlichen Sirup auch machen -))

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen